Spielberichte
Diese Berichte anzeigen:
Historische Einträge berücksichtigen:
Spielbericht vom Sa, 08.11.14 (He-1)
Sechtem Toros - BSV Wulfen 89:64 (26:24; 22:12; 18:16; 23:12)
super gespielt, Toros!
Sieg festigt vorerst den Platz im Mittelfeld!

„Wir hatten noch eine Rechnung gegen Wulfen aus der letzten Saison offen, schließlich haben die Gäste uns zweimal geschlagen und uns beide Male kurz vor dem Ende des Spiels erst besiegt“, so der Kapitän Max Brauer. Und er war es dann auch selbst, der das Heft in die Hand nahm und mit 31 Punkten zum Topscorer der Partie wurde.

Am kommenden Samstag werden die Toros in Dorsten antreten.

Statistik:
Sechtem Toros - BSV Wulfen


Fotos zum Spiel
Zum Spielverlauf
Die Toros mussten ohne Sven Schermeng und Lukas Wilken antreten, dafür stand erstmals Peter Heizer mit auf dem Feld. Sven hat sich unter der Woche den Mittelfinger so unglücklich ausgekugelt, sodass die Haut um den Finger aufplatzte. Er musste genäht werden und wird noch mindestens vier Wochen ausfallen. Lukas dagegen wird in der kommenden Woche wieder spielen dürfen, da seine Fingerverletzung bis dahin ausgeheilt sein dürfte.

Zum Bild
Machte seine Sache gut, Ersatzaufbau Dima Bowdurez kam für Sven Schermeng

1. Viertel
Das erste Viertel war ein offener Schlagabtausch, keines der beiden Teams konnte sich mit mehr als sechs Punkten absetzen. Es waren die Hausherren, die durch zwei schnelle Dreier mit 24:18 die höchste Führung erspielten. Wulfen konnte aber prompt ausgleichen, ehe die Toros mit 26:24 den ersten Abschnitt für sich entschieden. Sechs Dreier gelangen dabei den Toros, alleine Max erzielte vier davon.
2. Viertel
In den zweiten Abschnitt starteten die Toros deutlichverbessert in der Verteidigung, dadurch kam Wulfen nur zu zwölf Punkten. Zwei ganze Punkte von der Freiwurflinie wurden in den ersten fünf Minuten zugelassen. Dagegen scorten für die Toros Zimmermann, Haake, Scholtes, Davis und Brauer, der seinen fünften Dreier zum 39:26 einnetzte. Wulfen konnte durch fünf Brown-Punkte in Folge auf 39:31 verkürzen, aber Max antwortete ebenfalls per Dreier und mit zwei Freiwürfen, dazu zwei Punkte von Chris und Antoine und die Toros hatten die höchste Führung mit 15 Punkten der 1. Halbzeit inne. Gashi erzielte den 48:36 Pausenstand

Zum Bild
Der Mann des Tages: Augen zu und durch, bei seinen Dreiern behielt er die Augen stets offen und traf hochprozentig, Max Brauer!
2. Halbzeit
Im dritten Abschnitt wollten sich die Wölfe nicht richtig abschütteln lassen, zwar bauten die Gastgeber den Vorsprung bis auf 19 Punkte in der 27. Minute aus, aber irgendwie kämpften sich die Gäste bis zum Schlussabschnitt auf 66:52 zurück. Sollte es ein Déjà-vu werden?, nein denn an diesem Tag stand bei den Toros der Kapitän im Rampenlicht. Sein siebter Dreier, gefolgt von jeweils zwei Punkten durch Davis, Scholtes Haake und wieder Max und das Spiel war beim Stand von 77:57 in der 35. Minute gelaufen. Max erzielte noch Punkt 79 und 80 und verließ unter tosendem Applaus das Feld. Auch Davis folgte ihm kurze Zeit später und Peter Heizer kam zu seinem ersten Einsatz bei den Toros.

Zum Bild:
Davis konnte sich immer wieder der Dauerbewachung von Brown entziehen und scoren
Fazit
Herauszuheben bleibt aber wiedermal die Verteidigung der Toros, nach 71 zugelassenen Punkten in Ronsdorf konnten die Gäste nun nur 64 erzielen. Allen voran die Centerriege stabilisiert uns bei den Rebounds. So konnten die Toros diese Statistik in den letzten drei Spielen ausgeglichen gestalten oder gar deutlich gewinnen.
Mit diesem Sieg und durch die Ergebnisse der anderen Teams gehören die Toros vorerst zur oberen Hälfte der Tabelle. Let´s go Toros

Zum Bild
Jonas führte gewohnt sicher Regie, während Sven Schermeng leider verletzt zuschauen muss.
Partner der SGS
K1X
K1X - Hardwood
Einkaufen bei Amazon.de
Einkaufen nur für SG-Sechtem bei Amazon.de
 Sparda-Bank West eG
Regionalgas wird e-regio
Regionalenergie für Sie.
Safety Jogger
 PMPG* Steuerberatungsgesellschaft
*wir-steuern
MBHO Steuerberatungsgesellschaft oHG 
MOLITOR - BREUER - HABTES - OEHL Steuerberatungsgesellschaft oHG
KSK-Köln
Die sichere Bank für Ihre Geldanlage
SAAM GmbH
Sanitär und Heizungstechnik
Sport- und Freizeitoase
Partner der 1. Herren; Bornheim, Widdiger Weg 5
Metzgerei Breuer
... und was isst DU ???
Physiozentrum Bonn
Praxis für Physiotherapie und Massage
BiG
Basketball in Germany
Besucher (seit 8.2.14): 1160361
 
Impressum Sitemap