Spielberichte
Spielbericht vom Sa, 09.01.16 (He-1)
BSV Wulfen vs. Sechtem Toros 100:84 (28:17 / 25:19 / 28:23 / 19:25)
Niederlage im ersten Pflichtspiel 2016 - Personelle Veränderungen
Ohne den bisherigen Point Guard Dyon Doehki sowie ihren langjährigen Head-Coach Meik Bassen traten die Sechtem Toros am Abend zum ersten Pflichtspiel des Jahres 2016 beim BSV Wulfen an.

Der niederländische Aufbauspieler Doehki hatte Mitte dieser Woche überraschend um seine Freigabe gebeten. Die vom neuen Verein angegebene Ausstiegsklausel in seinem Vertrag gab es allerdings nicht. Doekhi wollte dennoch zu den Conlog Baskets Koblenz in die 1. Regionalliga Süd-West wechseln. Die Sechtem Toros haben dem Wunsch des Spielers entsprochen, bedanken sich für seinen gezeigten Einsatz und wünschen ihm für seine weitere sportliche Laufbahn alles Gute.

Nur einen Tag später bat dann der langjährige Head-Coach der Bornheimer, Meik Bassen, das Management der Toros, sein Amt mit sofortiger Wirkung niederlegen zu können. Bassen begründete seinen Schritt damit, dass er "bereits am Ende des letzten Jahres durch die Trainertätigkeit an seine persönliche Belastungsgrenze gegangen sei und dieser Schritt daher unabdingbar für ihn sei".

Auch im Hinblick auf seine immensen Verdienste um die Basketballabteilung der SG Sechtem haben sich die Toros diesem Wunsch schweren Herzens nicht verweigert, zumal Bassen seine bisherige Vorstandsarbeit fortführt und zukünftig in der Nachfolge von Volkmar Stier als Abteilungsleiter Basketball und stellvertretender Vorsitzender des Gesamtvereins fungieren wird. Hierfür sowie für sein unermüdliches Engagement bedankt sich die SG Sechtem ganz herzlich bei Meik Bassen, der die Struktur und das Erscheinungsbild des Vereins seit langem entscheidend mitgeprägt hat. Dieser Dank wäre allerdings nicht vollständig, wenn er nicht auch die Person von Volkmar Stier, der seit Teilnahme der ersten Basketball-Mannschaft am Spielbetrieb im Jahre 1978 ununterbrochen in vorderster Front die Geschicke der Basketballabteilung mit Umsicht und Erfolg geleitet hat, einschließen würde.

Die Aufgaben des Cheftrainers übernimmt mit dem bisherigen Team-Manger Robert Posa ein ausgewiesener Fachmann, der die Mannschaft auch bereits beim heutigen Spiel in Wulfen coachte.

Auf Wulfener Seite kam erstmals der erst kurz vor der Partie verpflichtete litauische Jugendnationalspieler Simas Raupys, der die Münsterland Baskets im bevorstehenden Abstiegskampf verstärken soll, zum Einsatz und trug mit 15 Punkten und 5 Rebounds in knapp 23 Minuten Einsatzzeit zum Erfolg der Gastgeber bei. Daran konnten auch die insgesamt 38 Zähler und 7 Rebounds, die Toros-Center Timothy Mitchell auflegte, nichts ändern.

Nach dem heutigen Spieltag nehmen die Toros in der Tabelle der 1. Regionalliga West mit einer Bilanz von 7 Siegen aus 16 Spielen weiterhin den neunten Platz ein. Am kommenden Wochenende steht dann das Lokalderby bei der Zweitvertretung der Telekom Baskets Bonn an, die ihrerseits bei den Giants Düsseldorf erfolgreich waren.

Statistik:
BSV Wulfen – Sechtem Toros





Sponsoren der SGS
K1X
K1X - Hardwood
Einkaufen bei Amazon.de
Einkaufen nur für SG-Sechtem bei Amazon.de
 Sparda-Bank West eG
Regionalgas wird e-regio
Regionalenergie für Sie.
Baumann
FÜRS SCHWERSTE GUT: Ein Blick auf unsere Website lohnt sich!
MBHO Steuerberatungsgesellschaft oHG 
MOLITOR - BREUER - HABTES - OEHL Steuerberatungsgesellschaft oHG
KSK-Köln
Die sichere Bank für Ihre Geldanlage
SAAM GmbH
Sanitär und Heizungstechnik
Sport- und Freizeitoase
Partner der 1. Herren; Bornheim, Widdiger Weg 5
Metzgerei Breuer
... und was isst DU ???
Physiozentrum Bonn
Praxis für Physiotherapie und Massage
BiG
Basketball in Germany
Besucher (seit 8.2.14): 1569057
 
Impressum Sitemap